Wie lange ist eine Hausverwaltung „im Amt“?

Die Hausverwaltung wird normalerweise für einen bestimmten Zeitraum (in der Regel 3 – maximal 5 Jahre) festgelegt. Dabei ist die Höchstgrenze von 5 Jahren vom Gesetzgeber festgelegt. Für eine Wohnungseigentumsgemeinschaft (WEG) war es bisher unter normalen Umständen nicht möglich, während dieser festgesetzten Zeit die Hausverwaltung „abzuwählen“. Es musste schon ein triftiger Grund vorliegen.

Nach der neuen WEG-Novelle im Jahr 2020 ist es nun möglich, auch während dieser Zeit der Hausverwaltung ohne besonderen Grund zu kündigen. Die Hausverwaltung bleibt dann noch für 6 Monate im Amt.

Bei Unzufriedenheit mit den Leistungen der Hausverwaltung ist es also nun wesentlich leichter, den Dienstleister zu wechseln.

Zurück